Aktuelles und Termine

Wir möchten unsere Patienten stets über aktuelle Vorgänge im Haus auf dem Laufenden halten. Damit Ihnen heute und in Zukunft nichts entgeht, finden Sie hier alle nötigen Informationen rund um Termine und aktuelle Veranstaltungen im EVK Hamm übersichtlich aufgeführt.

Veranstaltungen

"Schwere(s)los" Fotoausstellung zum Thema Adipositas22.01.2018 - 02.02.2018

Datum: 22.01.2018 - 02.02.2018

Ort: Rote Halle EVK Haupthaus

Die Aufklärungskampagne SCHWERE[S]LOS zum Thema Adipositas wurde gemeinschaftlich von der DAK-Gesundheit und der Johnson & Johnson Medical ins Leben gerufen. Die Idee zur Kampagne entstand aus der gemeinsamen Erkenntnis, dass adipös erkrankte Menschen in Deutschland häufig nicht ausreichend und manchmal sogar falsch behandelt werden. Betroffene Patienten haben zudem oft mit Vorurteilen zu kämpfen. Ziel der Kampagne ist es daher, über die Erkrankung aufzuklären und zum Nachdenken anzuregen.

Die im Rahmen des Fotowettbewerbs SCHWERE[S]LOS entstandenen Arbeiten von Studierenden und jungen Absolventen des Institute of Design Hamburg, Berlin, Düsseldorf dienten als Grundlage für die Ausstellung. Die Fotografien zeigen auf faszinierende Weise, wie Menschen mit Adipositas leben, wie sie sich fühlen und mit welchen Vorurteilen und Hürden sie im Alltag zu kämpfen haben.

Pressemeldungen

Firma Hildebrandt unterstützt spontan Projekt des Fördervereins der Kinderklinik09.12.2017

Datum: 09.12.2017

Die Begeisterung bei den Mitarbeitern der Kinderklinik war groß, als der Vorstand des Fördervereins ankündigte, die 3D-Animation „Living floors“ in den Räumen der Klinik einzurichten. Neben den hohen Anschaffungskosten fielen noch reichlich Nebenkosten an, bei denen spontan die Niederlassung Bönen der Firma Paul Hildebrandt AG einsprang. Nun kann die Installation Anfang des kommenden Jahres starten und für die kleinen Patienten eine spannende Abwechslung bieten.

Die Firma Paul Hildebrandt ist seit 20 Jahren in Bönen ansässig. Als marktführendes Handelsunternehmen für Industrieverpackungen fühlten sich Geschäftsführung und Mitarbeiter diesem Projekt des Fördervereins besonders verbunden.

Aktion "Lichtblicke" finanziert High-Tech-Matratze für Frühchen06.12.2017

Datum: 06.12.2017

Die Aktion "Lichtblicke" zauberte heute ein glückseliges Lächeln auf die Gesichter des Teams der neonatologischen Intensivstation im EVK: Mit Unterstützung durch Radio Lippewelle, Emptings Backstube, den Stadtwerken Hamm und der Sparkasse konnte eine besondere Gel-Matratze für die Babys angeschafft werden.

Das Känguruing mit Mutter oder auch Vater ist besonders für frühgeborene Babys eine wichtige Quelle des Wohlbefindens: Viel Nähe und Wärme bedeuten Geborgenheit und Sicherheit für die kleinen Wesen. Durch den engen Kontakt nehmen die Säuglinge den Herzschlag, die Atemfrequenz und die Stimme der Mutter deutlich wahr.

Leider ist das Känguruing nicht immer möglich. Niemand kann rund um die Uhr mit seinem Baby in einem Sessel sitzen, obwohl das sicher das Optimale wäre und die Eltern es auch gern machen würden. Beim Känguruing konnte anhand von Studien die Stabilisierung der Herzfrequenz, Atmung und Sauerstoffsättigung nachgewiesen werden. Letztendlich wird die Gewichtszunahme dadurch deutlich verbessert und der Krankenhausaufenthalt verkürzt.

Die Gel-Matratze mit ihren Zusatzausstattungen ist eine Alternative, falls Känguruing nicht möglich ist. Mittels einer Aufzeichnung von Herzschlag und Atmung der Mutter sowie ihrer Stimme kann dies nun über die Matratze wiedergegeben werden. Eltern können sich so auch passiv um ihr Kind kümmern.
Auf unserer neonatologischen Intensivstation können wir die Matratze mehrmals in der Woche bei unterschiedlichen Frühchen nutzen. Im Jahr betreuen wir rund 500 Frühgeborene ab 500 g Geburtsgewicht. Zwischen 60 und 80 unserer Frühchen haben ein Geburtsgewicht unter 1.500 g.

Auf dem Bild sehen Sie (v.l.n.r.): Dagmar Fietz, Pflegerische Abteilungsleitung, Ludger Kapschack von Emptings Backstube, Chefredakteurin Colleen Sanders von Radio Lippewelle, Chefarzt Dr. med. Georg Selzer, Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Hegemann und Torsten Cremer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hamm.

Karnevalsprinzessin Moni I. unterstützt den Aktionstag des schwerbrandverletzten Kindes05.12.2017

Datum: 05.12.2017

Knapp 100 Kinder waren begeistert: Neben spannenden und lehrreichen Aktionen mit Feuerwehr und Kinderchirurgen konnten sie eine echte (Karnevals-)Prinzessin beim Üben eines Notrufs begleiten.

Die Vorschulkinder machten begeistert mit bei den Aktionen zum Tag des brandverletzten Kindes im EVK, den das Team der Klinik für Kinderchirurgie organisierte. Angefangen wurde mit einem Quiz, was wohl "brandgefährlich" ist. Danach übten sie mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Westtünnen, wie man einen Notruf per Telefon richtig übermittelt. Weiter ging's mit Verbänden für Brandverletzungen und drei echten Feuerwehrmännern in voller Montur. Natürlich konnten die Kinder auch selbst mal probieren, wie man so eine Schutzmaske aufsetzt.

Großzügige Spende von West Haus Immobilien zur Verschönerung der Kinderklinik30.11.2017

Datum: 30.11.2017

Große Freude herrschte beim Förderverein der Kinderklinik des Ev. Krankenhauses Hamm über die großzügige Spende von West Haus Immobilien für die weitere Verschönerung der Wände auf Station 1. „Wie wesentlich eine schöne Umgebung für die Genesung kranker Kinder ist, kann ich als Vater von zwei Kleinkindern gut nachvollziehen“, erklärt Oleg Masch, Geschäftsführer, „Es war mir zudem wichtig, dass meine Spende hier in der Region ankommt.“. Der Vorstand des Fördervereins und Chefarzt Professor Kamin nahmen die Spende über 1.000 Euro dankend entgegen.

Prof. Dr. med. Wolfgang Kamin, Klinikdirektor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Bettina Dänzer vom Förderverein der Kinderklinik freuten sich mit Oleg Masch, West Haus Immobilien.

Kreative Damen übergeben großzügige Spende an Geschäftsführung30.11.2017

Datum: 30.11.2017

Nach Abschluss des diesjährigen vorweihnachtlichen Kreativmarktes in der Eingangshalle des EVK übergaben die Damen wieder eine großzügige Spende an Geschäftsführer Marcus Kirchmann.
Wir danken noch einmal allen Beteiligten für die schöne Ausstellung, die sowohl für Patienten und Besucher wie auch für Mitarbeiter immer ein willkommener Anlass ist, die liebevoll in Handarbeit hergestellten Weihnachtsachen zu bestaunen und natürlich auch zu erwerben.

EVK-Chefarzt hält Vortrag auf internationaler Weltleitmesse der Medizinbranche27.11.2017

Datum: 27.11.2017

Prof. Dr. med. Christian Peiper, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Ev. Krankenhaus Hamm, war als Referent auf der Medica in Düsseldorf, die mit rund 130.000 internationalen Besuchern und 5.000 Ausstellern die maßgebliche Messe im Bereich Gesundheit ist. Seinen Vortrag über Narbenhernienchirurgie hielt er im Rahmen der Medica Academy, die sich als Ärzte-Fortbildung für praxisrelevante Themen und aktuelle Techniken versteht. Im Update Viszeralchirurgie informierte der erfahrene Chirurg über Neuigkeiten, Entwicklungen und Trends in der Behandlung von Narbenbrüchen.

Prof. Dr. med. Christian Peiper ist seit mehr als zehn Jahren als Chefarzt im EVK Hamm tätig. Im Jahr 2015 leitete er als Tagungspräsident die Jahrestagung der Deutschen Herniengesellschaft mit 250 Teilnehmern. Im Herniencenter Hamm werden pro Jahr mehr als 600 Bauchdecken- und Narbenbrüche operiert.

Studenten aus Stettin machen Exkursion nach Münster14.11.2017

Datum: 14.11.2017

Die Stimmung war bestens unter den neun Studenten im Praktischen Jahr aus Stettin, die mit dem Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Prof. Dr. med. Georg Omlor, eine spannende Exkusion nach Münster machten. Nach den Highlights der Sehenswürdigkeiten ging es zur Führung durch die Westfälische Wilhelms-Universität mit der medizinischen Fakultät und dem Studienhospital. Dies ist einer komplett eingerichteten Klinik nachempfunden, die den dortigen Studenten zum Lernen dient. Im Austausch mit den Münsteranern wurden Vor- und Nachteile der beiden Unis angeregt diskutiert.

Professor Omlor betonte, dass die Studenten im EVK die Möglichkeit haben, die Vorteile des deutschen Studiums mit dem polnischen zu kombinieren, wovon nicht nur die Patienten, sondern auch die Lehrkräfte profitieren können.
Zum Abschluss der Exkursion gab es einen Einblick in die Münsteraner Küche bei einem traditionellen Westfälischen Flammkuchenessen.

EVK Urgestein Gisela geht in den Ruhestand08.11.2017

Datum: 08.11.2017

Wer kennt sie nicht: die immer gut gelaunte hilfsbereite gute Seele des EVK. Gisela war 46 Jahre aus dem Krankenhaus nicht wegzudenken! Viele Jahrzehnte hat sie die Geschicke des Hauses begleitet und mit ihrem lockeren Mundwerk auch immer mal kommentiert. Nun geht sie in den Ruhestand und freut sich auf viel freie Zeit mit ihrem Ehemann.

14-jährig kam Gisela Dabelstein als Hausgehilfin zunächst ans Marien-Hospital, um nach einem Zwischenstopp im Beckumer Elisabeth-Hospital bereits 1971 als Stationshilfe im EVK Hamm anzufangen. Ihre Zwillingsschwester Renate und sie wurden gemeinsam von Oberin Schwester Johanna eingestellt; zuerst auf der Unfallchirurgie, später auch aushilfsweise im OP, im Säuglingszimmer und im Steri. Gisela konnte sich überall schnell eingewöhnen und mit ihrer fröhlichen Art die Menschen für sich gewinnen.
1978 wechselte sie dann zum Hol- und Bringedienst und bekam ihr bereits legendäres Transportwägelchen, das lange Zeit immer jahreszeitlich liebevoll geschmückt wurde. Leider musste die schöne Dekoration irgendwann den strengen Hygienevorschriften zum Opfer fallen.
Post, Röntgentüten, Archivakten, Labormaterial – alles fand auf ihrem Wagen Platz und wurde zuverlässig an die richtigen Stellen gebracht. Immer dabei war ein freundliches Wort, das im hektischen Klinikalltag so manchen zum Lächeln brachte.

Gisela Dabelstein bleibt dem EVK auch über das knappe halbe Jahrhundert hinaus treu: „Ich freue mich schon auf den Kreativmarkt und natürlich auf unsere Weihnachtsfeier im Dezember!“ Ihr Rentnerdasein wird sie mit lange ausschlafen und Musikhören verbringen.

Pädiater neuer Ärztlicher Direktor01.11.2017

Datum: 01.11.2017

Prof. Dr. med. Wolfgang Kamin, Chefarzt der Klinik für Pädiatrie, übernimmt Leitung

Ab November übernimmt Prof. Dr. med. Wolfgang Kamin, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Ev. Krankenhauses Hamm, die Position des Ärztlichen Direktors von seinem Vorgänger Allgemein- und Viszeralchirurg Prof. Dr. med. Christian Peiper. Der 56-jährige Pädiater ist seit Januar 2009 als Chefarzt am EVK Hamm mit 464 Betten und den Schwerpunkten Frau und Kind, Krebserkrankungen und Erkrankungen des Verdauungsapparates tätig. In seinem zukünftigen Amt vertritt er die zwölf Chefärzte und –ärztinnen des Hauses und wird maßgeblich an dessen Strategie und Weiterentwicklung beteiligt sein.

Professor Kamin studierte Medizin in Bonn, San Francisco und Chicago, bevor er 1989 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn promovierte. Nach ärztlichen Tätigkeiten in Chicago, Köln, Bern und schließlich Mainz habilitierte er 2007 an der dortigen Johannes-Gutenberg-Universität mit dem Thema „Neue Aspekte zur effektiven bronchialen Applikation inhalativer Medikamente im Kindesalter“. Seit fünf Jahren lehrt er im Fach biomedizinische Technik an der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Neben seiner Leitungsfunktion in der allgemeinen Kinderheilkunde an der Klinik und Jugendmedizin des EVK Hamm, liegen seine besonderen medizinischen Expertisen in der pädiatrischen Pneumologie/Allergologie, Gastroenterologie, Endoskopie und Mukoviszidosebehandlung.

In Forschung und Lehre bildet Professor Kamin medizinischen Nachwuchs an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, der pommerschen medizinischen Universität Stettin  und biomedizinische Ingenieure an der Hochschule Hamm-Lippstadt aus.

Die wissenschaftlichen Arbeiten der letzten Jahre in Hamm in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Universitäten beschäftigten sich mit den Themen aus der Infektiologie (Atemwege und Leber), der Verbesserung von Inhalationstherapien und der Höhen- und Flugmedizin bei chronisch lungenkranken Kindern und Jugendlichen. Weitere Forschungsprojekte laufen aktuell in der angewandten Phytotherapie (Naturheilkunde) für die Behandlung von Erkrankung der Atemwege. Aus den Arbeiten entstanden zahlreiche Publikationen, die Eingang in nationale und internationale Zeitschriften fanden.

Prof. Dr. Wolfgang Kamin wohnt in Hamm und hat drei erwachsene Töchter. In seiner knappen Freizeit bereist er gern ferne Länder und genießt gutes Essen und den dazu passenden Wein.

Familienfest der Post bringt 1.700 € für Kinderklinik28.10.2017

Datum: 28.10.2017

Das Briefzentrum 59 der Deutschen Post in Werl feierte anlässlich seines 20jährigen Jubiläums ein großes Familienfest. Wie bereits vor drei Jahren sammelten hierbei die Beschäftigten zugunsten der Kinderklinik des Ev. Krankenhauses Hamm:

Dieses Mal kamen stolze 1.700 € (ver.di = 300€, DPVKOM = 200€) zusammen, die Prof. Dr. Wolfgang Kamin als Chefarzt der Kinderklinik mit Kinderärztin Theofania Kotsailidou und Pflegerischer Abteilungsleitung Dagmar Rausch freudestrahlend von Jörg Hirsch, dem Leiter des Zentrums entgegennahm. Auch Klinikclown Püppi – seines Zeichens Briefzusteller – freute sich mit!

Verwendet werden soll die Summe für die Ausstattung mit Spielzeug für den Wartebereich der Notaufnahme.

„Wilde Tierwelt“: Rüdiger Friedrich stellt seine Werke im EVK Hamm aus27.10.2017

Datum: 27.10.2017

Rüdiger Friedrich aus Bergkamen ist fasziniert von Raubkatzen – ihre majestätische Ausstrahlung und die geschmeidigen Bewegungen haben ihn schon in der Kindheit magisch angezogen. Schon damals fertigte er Zeichnungen und Bilder von ihnen an. Heute ist die Kunstfertigkeit des gelernten Groß- und Außenhandelskaufmanns auf einem hohen Niveau, sodass er mithilfe von Acrylfarben die Tiere ausdrucksstark und realitätsnah auf die Leinwand bringt. Seine nächste Passion gehört der Ölmalerei, in der er sich zurzeit in einem Kurs weiterbildet.

Das EVK Hamm freut sich, die inzwischen sechste Ausstellung des Künstlers noch bis Ende des Jahres im Haus zu haben und lädt alle Interessierten herzlich ein.

Termine Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppe Depression - "Der Weg ist das Ziel"15.12.2017

Datum: 15.12.2017

Ort: EVK Hamm

1.

Wann? - Jeden Freitag

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Wo? - 7. OG, kleiner Konferenzraum, EVK Hamm

Kontakt: Andreas See
Oranienburger Str.23
59065 Hamm
E-Mail see.andreas@shg-hamm.org
Tel. 01578-8865-712
Fax: 049-2381-42 38 898
www.shg-hamm.org

Gruppentreffen ILCO Gruppe: Hamm- Colostomie21.12.2017

Datum: 21.12.2017

Ort: Brentanostraße 1, 59065 Hamm, Altenzentrum Liebfrauen

Wann? - jeden dritten Donnerstag im Monat

Uhrzeit: Von 17:00 - 19:00 Uhr

Wo? - Brentanostraße 1 , 59065 Hamm im Altenzentrum Liebfrauen

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Selbsthilfegruppe Depression - "Der Weg ist das Ziel"22.12.2017

Datum: 22.12.2017

Ort: EVK Hamm

1.

Wann? - Jeden Freitag

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Wo? - 7. OG, kleiner Konferenzraum, EVK Hamm

Kontakt: Andreas See
Oranienburger Str.23
59065 Hamm
E-Mail see.andreas@shg-hamm.org
Tel. 01578-8865-712
Fax: 049-2381-42 38 898
www.shg-hamm.org

Selbsthilfegruppe Leukämie und Lymphom23.12.2017

Datum: 23.12.2017

Wann? - jeden 4. Samstag im Monat

Uhrzeit: 14.00 - 16.30 Uhr

Wo: DRK-Heim, Kurfürstenring 31, 59457 Werl

Weitere Informationen finden sie hier.

Selbsthilfegruppe Urostomie27.12.2017

Datum: 27.12.2017

Wann? - jeden 4. Mittwoch im Monat

Uhrzeit: Von 17:00 - 19:00 Uhr

Wo?- Konferenzraum 1, St. Barbara-Klinik Hamm-Hessen, Am Heessener Wald 1, 59073 Hamm

Kontakt: 02381 681-1107

Selbsthilfegruppe Depression - "Der Weg ist das Ziel"29.12.2017

Datum: 29.12.2017

Ort: EVK Hamm

1.

Wann? - Jeden Freitag

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Wo? - 7. OG, kleiner Konferenzraum, EVK Hamm

Kontakt: Andreas See
Oranienburger Str.23
59065 Hamm
E-Mail see.andreas@shg-hamm.org
Tel. 01578-8865-712
Fax: 049-2381-42 38 898
www.shg-hamm.org

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Fibromyalgie01.01.2018

Datum: 01.01.2018

Zeit: 20:00 - 22:00

Ort: EVK Hamm, 7. OG, kleiner Konferenzraum

Kontakt
Monika Dirks
Telefon 02381/12028
Fax 02381/22207
selbsthilfe-hamm@paritaet-nrw.org

 

 

 

 

 

Selbsthilfegruppe Herzerkrankungen03.01.2018

Datum: 03.01.2018

Ort: Ev. Krankenhaus Hamm, 7. OG, kleiner Konferenzraum

Wann? - jeden 1. Mittwoch im Monat

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sebsthilfegruppe Chronisch Kranker mit Schwerpunkt Diabetes-Hilfe zur Selbsthilfe e. V.04.01.2018

Datum: 04.01.2018

Zeit: 18:00 - 20:00

Ort: EVK Hamm, 7. OG kleiner Konferenzraum

Wann? - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr

Wo? - Im EVK Hamm, 7. Obergeschoss im kleinen Konferenzraum

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Selbsthilfegruppe Atemwegserkrankungen durch Asbest und andere Stäube05.01.2018

Datum: 05.01.2018

Ort: EVK, 7. OG, großer Konferenzraum

Wann? - jeden 1. Freitag im Monat

Uhrzeit: 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Adipositas - Selbsthilfegruppe - Gruppentreffen08.01.2018

Datum: 08.01.2018

Zeit: 20:30 - 22:30

Ort: EVK Hamm, 7. OG, großer Konferenzraum

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Gruppentreffen ILCO Gruppe: Hamm- Colostomie18.01.2018

Datum: 18.01.2018

Ort: Brentanostraße 1, 59065 Hamm, Altenzentrum Liebfrauen

Wann? - jeden dritten Donnerstag im Monat

Uhrzeit: Von 17:00 - 19:00 Uhr

Wo? - Brentanostraße 1 , 59065 Hamm im Altenzentrum Liebfrauen

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Selbsthilfegruppe Urostomie24.01.2018

Datum: 24.01.2018

Wann? - jeden 4. Mittwoch im Monat

Uhrzeit: Von 17:00 - 19:00 Uhr

Wo?- Konferenzraum 1, St. Barbara-Klinik Hamm-Hessen, Am Heessener Wald 1, 59073 Hamm

Kontakt: 02381 681-1107

Sebsthilfegruppe Chronisch Kranker mit Schwerpunkt Diabetes-Hilfe zur Selbsthilfe e. V.01.02.2018

Datum: 01.02.2018

Zeit: 18:00 - 20:00

Ort: EVK Hamm, 7. OG kleiner Konferenzraum

Wann? - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr

Wo? - Im EVK Hamm, 7. Obergeschoss im kleinen Konferenzraum

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Selbsthilfegruppe Atemwegserkrankungen durch Asbest und andere Stäube02.02.2018

Datum: 02.02.2018

Ort: EVK, 7. OG, großer Konferenzraum

Wann? - jeden 1. Freitag im Monat

Uhrzeit: 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Fibromyalgie05.02.2018

Datum: 05.02.2018

Zeit: 20:00 - 22:00

Ort: EVK Hamm, 7. OG, kleiner Konferenzraum

Kontakt
Monika Dirks
Telefon 02381/12028
Fax 02381/22207
selbsthilfe-hamm@paritaet-nrw.org

 

 

 

 

 

Selbsthilfegruppe Herzerkrankungen07.02.2018

Datum: 07.02.2018

Ort: Ev. Krankenhaus Hamm, 7. OG, kleiner Konferenzraum

Wann? - jeden 1. Mittwoch im Monat

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Adipositas - Selbsthilfegruppe - Gruppentreffen12.02.2018

Datum: 12.02.2018

Zeit: 20:30 - 22:30

Ort: EVK Hamm, 7. OG, großer Konferenzraum

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Gruppentreffen ILCO Gruppe: Hamm- Colostomie15.02.2018

Datum: 15.02.2018

Ort: Brentanostraße 1, 59065 Hamm, Altenzentrum Liebfrauen

Wann? - jeden dritten Donnerstag im Monat

Uhrzeit: Von 17:00 - 19:00 Uhr

Wo? - Brentanostraße 1 , 59065 Hamm im Altenzentrum Liebfrauen

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Selbsthilfegruppe Urostomie28.02.2018

Datum: 28.02.2018

Wann? - jeden 4. Mittwoch im Monat

Uhrzeit: Von 17:00 - 19:00 Uhr

Wo?- Konferenzraum 1, St. Barbara-Klinik Hamm-Hessen, Am Heessener Wald 1, 59073 Hamm

Kontakt: 02381 681-1107

Sebsthilfegruppe Chronisch Kranker mit Schwerpunkt Diabetes-Hilfe zur Selbsthilfe e. V.01.03.2018

Datum: 01.03.2018

Zeit: 18:00 - 20:00

Ort: EVK Hamm, 7. OG kleiner Konferenzraum

Wann? - Jeden 1. Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr

Wo? - Im EVK Hamm, 7. Obergeschoss im kleinen Konferenzraum

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Selbsthilfegruppe Atemwegserkrankungen durch Asbest und andere Stäube02.03.2018

Datum: 02.03.2018

Ort: EVK, 7. OG, großer Konferenzraum

Wann? - jeden 1. Freitag im Monat

Uhrzeit: 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Fibromyalgie05.03.2018

Datum: 05.03.2018

Zeit: 20:00 - 22:00

Ort: EVK Hamm, 7. OG, kleiner Konferenzraum

Kontakt
Monika Dirks
Telefon 02381/12028
Fax 02381/22207
selbsthilfe-hamm@paritaet-nrw.org

 

 

 

 

 

Selbsthilfegruppe Herzerkrankungen07.03.2018

Datum: 07.03.2018

Ort: Ev. Krankenhaus Hamm, 7. OG, kleiner Konferenzraum

Wann? - jeden 1. Mittwoch im Monat

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Adipositas - Selbsthilfegruppe - Gruppentreffen12.03.2018

Datum: 12.03.2018

Zeit: 20:30 - 22:30

Ort: EVK Hamm, 7. OG, großer Konferenzraum

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Fachveranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.