Adipositas-Zentrum am EVK eins von 91 Kompetenzzentren in ganz Deutschland

Das Adipositas-Zentrum am EVK wurde von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Adipositastherapie und metabolische Chirurgie (CAADIP) zertifiziert und ist damit eins von insgesamt 91 Kompetenzzentren für Adipositas- und metabolischer Chirurgie in Deutschland.

Insgesamt drei Jahre haben die Mitarbeiter auf diese hoch anspruchsvolle Zertifizierung hingearbeitet und damit einen für das EVK bedeutenden Schritt in der Behandlung von adipösen Patienten gemacht. Denn die Zertifizierung unterstreicht, dass wichtige Qualitätsstandards in einem Zentrum beachtet, umgesetzt, verinnerlicht und stetig weiterentwickelt werden.

Um als Kompetenzzentrum anerkannt zu werden müssen umfassende Kriterien erfüllt werden. So zählen die fachliche Qualifikation der Chirurgen, die regelmäßige Teilnahme an Fachkongressen und langjährige klinische Erfahrungen auf dem Gebiet der Adipositaschirurgie zu den wichtigsten Prüfkriterien. „Aber auch die Infrastruktur des Zentrums, die technische Ausstattung zu Diagnostik und Therapie, die interdisziplinäre Vernetzung sowie die baulichen und materiellen Voraussetzungen waren ein wichtiger Punkt. Wir haben alle Bereiche dahingehend optimiert und auf die Bedürfnisse der Adipositas-Patienten angepasst“, erklärt Zentrums-Koordinatorin Jana Hermansky.

Die Zertifizierung als Kompetenzzentrum ist ein Qualitätssiegel welches bestätigt, dass das Adipositas-Zentrum am EVK ein insgesamt hochqualitatives und standardisiertes Behandlungskonzept für Adipositas-Patienten anbietet. Dies schließt alle Schritte von dem ersten Beratungsgespräch über die Operation bis hin zu den langjährigen Nachsorgeterminen mit ein. „Eine optimale und nachhaltige Behandlung des Adipositas-Patienten ist eine Team-Leistung. Neben den Chirurgen und ärztlichen Kollegen, die für die medizinische Versorgung verantwortlich sind, haben Fachkräfte wie Ernährungsberater, Psychologen und Physiotherapeuten eine sehr wichtige Funktion in unserem Zentrum, denn sie stellen einen kompetenten Wegbegleiter des Patienten dar“ erklärt Tanja Beringhoff, Fallkoordinatorin am Adipositas-Zentrum.

Die bariatrische Chirurgie ist bereits seit 2007 Bestandteil des Leistungspektrums des EVKs. Prof. Dr. med. Christian Peiper, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Koloproktologie und Leiter des Adipositas-Zentrums hat bereits im Jahr 2003 erste Erfahrungen in diesem Bereich der Behandlungstechniken sammeln können. „Die ausgezeichnete Versorgung unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen. Deshalb sind wir stolz, dass wir die hohen Qualitätsstandards erfüllen und uns dies nun auch von der DGAV und CAADIP bestätigt wurde“, freut dich Prof. Peiper, der gemeinsam mit Oberärztin Dr. med. Friederike Lefarth als von der DGAV anerkannter Chirurg im Zentrum geführt wird.

Bild: Prof. Dr. med. Christian Peiper, Tanja Beringhoff und Dr. med. Friederike Lefarth freuen sich, dass die Zertifizierungsurkunde nun im Adipositas-Zentrum hängt.

Zurück