Auszeichnung für EVK Zertifizierung als Kompetenzzentrum Koloproktologie

Das Ev. Krankenhaus Hamm (EVK) erhielt kürzlich die Anerkennung als spezialisierte Klinik für Erkrankungen des Enddarms. Seit 2017 baute Chefarzt Prof. Dr. med. Georg Omlor die Behandlungen für Patienten mit Inkontinenz und Obstipationsleiden (chron. Verstopfung) kontinuierlich weiter aus. Durch die Einführung neuer Methoden und strukturelle sowie personelle Veränderungen konnte jetzt die Zertifizierung durch die Fachgesellschaften erreicht werden.

In der chirurgischen Koloproktologie am  EVK Hamm  werden jährlich mehr als 700 Patienten mit Enddarmerkrankungen operiert. In enger Zusammenarbeit mit dem Darmzentrum Hamm Süden und der neuen Endoskopie ist das Kompetenzzentrum Koloproktologie nun optimal für die Behandlung von Darmerkrankungen spezialisiert. Für die Zertifizierung müssen strenge Vorgaben erfüllt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie und die Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie haben die Bezeichnung Kompetenzzentrum Chirurgische Koloproktologie an das EVK Hamm vergeben.

Zurück