Eine Viertelmillion Euro für neue Betten

Während im Ev. Krankenhaus Hamm Station für Station nach und nach renoviert wird, können sich die Patienten jetzt schon über Krankenhausbetten nach dem neuesten Standard freuen. 125.000 € hat die Geschäftsführung in die Hand genommen, um beim deutschen Marktführer die modernen, komplett elektronisch verstellbaren Betten zu erwerben. Auch die Matratzen wurden bei einem westfälischen Hersteller gekauft. Sie erfüllen die neuesten Hygiene- und Dekubitusprophylaxe-Standards.

Patienten wie Pflegekräfte profitieren gleichermaßen von der Neuanschaffung: Die tägliche Pflegearbeit wird deutlich erleichtert und die Höchstlast der Betten liegt nun bei 230 kg, was bei zunehmend adipösen Patienten immer häufiger nachgefragt wird.

Für Anfang 2019 steht bereits der Kauf der nächsten 50 Betten an.

Zurück