Behandlungsspektrum/Technische Ausstattung

Geräteausstattung:
  • 2 Linearbeschleuniger mit Photonen- und Elektronenstrahlbetrieb neuester Bauart, sowie datenelektronischer Vernetzung untereinander (entspricht Ausfallkonzept bei Gerätewartungen und -störungen)
  • 1 Bestrahlungsplanungsrechner, 3-dimensionale Berechnung und Bilddarstellung, Bildfusion mit den CT- und MR-Daten
  • Mitbenutzung eines Computer- und Kernspintomographen der Abteilung für radiologische Diagnostik zur Bestrahlungsplanung.
Behandlungsschwerpunkte:
  • Bestrahlung bösartiger Tumorerkrankungen als alleinige Behandlungsmaßnahme wie auch als ergänzende Behandlung nach Operationen oder Chemotherapie.
  • Radiochemotherapie bösartiger Tumorerkrankungen (gleichzeitige Bestrahlung mit einer Chemotherapie zur Verbesserung des Bestrahlungserfolges).
  • Intracavitäre High-dose-rate-Afterloadingtherapie (Bestrahlung mittels Radioisotopen in Körperhöhlen) insbesondere bei Gebärmuttertumoren.
  • Bestrahlung von gutartigen Erkrankungen wie schmerzhaften Arthrosen (Gelenkbeschwerden), Fersensporn, endokrine Orbitopathie (Augenerkrankung bei Schilddrüsenüberfunktion), Bestrahlung nach Hüft-OP zur Verhinderung von Verknöcherungen, Behandlung bei Dupuytrenscher Kontraktur.