Die kinder- und jugendmedizinische Notfalldienstpraxis am EVK

In Notfällen gilt es, schnell und umsichtig zu handeln. Um die Situation erst einmal abklären zu lassen, helfen medizinisch geschulte Fachkräfte unter der NRW-landesweiten einheitlichen kostenfreien Notfallnummer 

116 117

weiter. Der allgemeine Notfalldienst und drei fachärztliche Notdienste (augenärztlich, HNO, Kinder- und Jugendmedizin) sind damit abgedeckt. Hier werden Sie bei Bedarf auch an die nächste Notfalldienstpraxis weiterverwiesen. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Liegt ein lebensbedrohlicher Notfall vor, benachrichtigen Sie bitte umgehend die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112. 

Seit dem 1. Februar 2011 ist die kinder- und jugendmedizinische Notfalldienstpraxis im Gebäude der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des EVK Hamm für die Region Hamm mit den Gemeinden

  • Ascheberg, 
  • Bergkamen, 
  • Bönen, 
  • Hamm, 
  • Kamen, 
  • Nordkirchen und 
  • Werne 

zuständig. 

Eltern mit kranken Kindern können in dieser zentralen Anlaufstelle außerhalb der regulären Sprechzeiten (s. Kasten rechts) der niedergelassenen Kinder- und Jugendmediziner abends, am Wochenende und an den Feiertagen vorstellig werden. Zu erreichen ist die Notfallpraxis über den Nachteingang des EVK. Sie erreichen den Eingang über die Werler Straße, vorbei am Haupteingang in Richtung Zentrale Notaufnahme des EVK.

tl_files/downloads/tn/20170313_Lageplan Kindernotdienstpraxis.jpg

Rund 20 Kinder- und Jugendmediziner aus den sieben beteiligten Städten teilen sich den Dienst in der Notfallpraxis. Deren Vorteile liegen in den kurzen Wegen zwischen ambulanter und stationärer Aufnahme wie auch in der hohen fachlichen Behandlungskompetenz von Neugeborenen wie auch älteren Kindern. 

Kinderchirurgen, Kinderkardiologen und Fachärzte mit spezieller Weiterbildung in den Bereichen der Entwicklungsneurologie, Pulmologie, Endokrinologie und Diabetologie gewährleisten eine umfassende Versorgung der Kinder. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist unter anderem auch Behandlungs- und Schulungszentrum für an Diabetes Typ 1 erkrankte Kinder und anerkanntes Epilepsiezentrum für Kinder- und Jugendliche