Operative und Internistische Intensivmedizin

Auf den Intensivstationen werden Patienten rund um die Uhr von ärztlichem, pflegerischem und therapeutischem Personal mit spezieller Ausbildung versorgt.

Frisch Operierte werden noch ein paar Stunden oder einige Tage überwacht, bis sich ihr Zustand so stabilisiert hat, dass sie auf eine Normalstation verlegt werden können. Hier können Sie sich über die operative Intensivmedizin näher informieren: Institut für Anästhesiologie, Kinderanästhesiologie und Intensivmedizin.

Desweiteren werden Patienten mit intensivmedizinischem Betreuungsbedarf aufgrund einer internistischen Erkrankung behandelt. Hierbei sorgen Fachärzte für die optimale Therapien im akut lebensbedrohlichen Zustand oder bei der Notwendigkeit, eine lebenswichtige Funktion des Körpers zu unterstützen oder zu überwachen. Hier können Sie weitere Informationen zu diesem Thema erhalten.