Physiotherapie

Erklärtes Ziel der Physiotherapie ist es, den Patienten nach schweren operativen Eingriffen oder aufgrund einer anderen medizinischen Indikation wieder ein Höchstmaß an Mobilität zu ermöglichen. So leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur physischen und mentalen Gesundheit des Betroffenen.

In allen Bereichen geht es in erster Linie darum, die persönlichen Ressourcen zu aktivieren, zu motivieren, zu mobilisieren und damit dem Patienten den Übergang in den Alltag zu erleichtern. Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Ärzten aller Fachrichtungen im Haus ist es uns möglich, eine optimale medizinische und physiotherapeutische Versorgung eines jeden Patienten zu gewährleisten.

Unser Leistungsspektrum

 

Physiotherapie für Erwachsene und Kinder

  • Krankengymnastik
  • Gangschule
  • Prophylaxe
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Massagen
  • Bindegewebsmassage
  • Vibrationsmassage (Aktievierung/Belebung der Haut, Durchblutungsförderung, Verbesserung der Hautstruktur auch bei Cellulite, Lockerung der Muskulatur, Erhöhung der Stoffwechselfunktion & Entschlackung, Erleichterung des Abhustens bei Verschleimung)
  • Elektrotherapie (Schmerzbehandlung, Lähmungen)
  • Medizinische Trainingstherapie (Motomed)
  • Manuelle Therapie (Behebung von Funktionsstörungen in den Gelenken, Muskeln und Nerven)
  • Behandlungen auf neurophysiologischer Ebene wie Bobath
  • Kinesiologisches Tapen (Verbesserung der Muskelfunktionen, Stabilisierung)
  • Spezielle Atemtherapie (bei Asthma, COPD)
  • Mobilisation bei Adipositas (mit Hilfsmitteln wie Schwerlastrollator, Aufstehhilfen)
  • Mobilisation schwerstkranker Patienten
  • Intensivmedizinische Behandlungen (Kombination aus verschiedenen physiotherapeutischen Techniken)
  • Fußbäder
  • Armbäder
  • Beckenbodentraining
  • Rückbildungsgymnastik
  • Re-Mobilisation
  • Mikrowelle
  • Heiße Rollen
  • Kryotherapie
  • gesamtes Spektrum der physikalischen Therapie wie z.B. Krankengymnastik oder Atemtherapie, die den Therapieverlauf (Strahlen-, Chemotherapie) erleichtern
  • Palliative konsiliaischer Dienst
  • gesamtes Spektrum der physikalischen Therapie wie z.B. Krankengymnastik und Atemtherapie, den den Therapieverlauf erleichtern
  • Krankengymnastik (nach Bobath/Vojta und neurologischen Erkrankungen, Brandverletzenversorgung und nach Befunderhebung)
  • manuelle Therapie
  • Atemtherapie z.B. bei Mukoviszidose
  • Inhalationsschulungen
  • Behandlung bei Diabetes
  • Frühchen Nachsorge
  • Kinesio Tape