Kontakt 02381 / 589 - 0
DE

Psychosoziale Elternberatung in der Frühgeborenenmedizin

Mit der psychosozialen Elternberatung bietet Ihnen das Evangelische Krankenhaus Hamm als Eltern eines Frühgeborenen oder kranken Neugeborenen eine frühzeitige individualisierte Begleitung, orientiert an Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen.

Als Familie werden Sie vielleicht unerwartet vor diese besondere Lebenssituation gestellt, die nicht selten mit Unsicherheit, Sorgen und Ängsten verbunden ist. Doch egal unter welchen Umständen und mit welchen Herausforderungen Ihr Kind auf die Welt kommt, Sie sind und bleiben die wichtigsten Menschen im Leben Ihres Kindes. Gemeinsam mit den pflegerischen und medizinischen Fachkräften begleiten und unterstützen wir Sie in dieser Zeit gerne.

Unsere Gesprächsangebote beginnen zum Teil schon vor der Geburt und reichen wie ein roter Faden bis zur Entlassung Ihres Kindes nach Hause.

Vorgeburtliche Beratung

Die Erfahrung zeigt, dass sich die Fragen werdender Eltern oftmals über die medizinischen Themen hinaus erstrecken. Die Gesprächsangebote widmen sich ganz individuell genau diesen Fragen und dienen der emotionalen Stabilisierung insbesondere bei sehr langen stationären Aufenthalten der werdenden Mütter. Anhand von Fotos können Sie bereits vorgeburtlich die Baby-Intensivstation und dortige Abläufe kennenlernen.

Fortlaufende stationäre Elternberatung

Der stationäre Aufenthalt Ihres Kindes kann sich über einen längeren Zeitraum bewegen. In dieser Zeit sind Sie als Eltern mit unterschiedlichsten Erfahrungen und Emotionen konfrontiert. Die weitere Begleitung durch eine Ihnen vertraute Person soll zur Förderung einer positiven Eltern-Kind-Bindung beitragen und Sie in der Bewältigung der besonderen Herausforderungen dieser Zeit unterstützen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum Austausch mit anderen betroffenen Eltern im Rahmen des Elterncafes Klitzeklein.

Vorbereitung der Entlassung

Das Entlassungsmanagement orientiert sich an einem nationalen Expertenstandard und berücksichtigt Ihre individuelle und familiäre Situation. In strukturierten Entlassungsgesprächen werden Sie als Eltern frühzeitig auf die erste Zeit zu Hause vorbereitet. In diesem Zusammenhang stellen wir Ihnen auf Wunsch häusliche Unterstützungsmöglichkeiten vor. Dazu zählen unter anderem die Angebote von Familienhebammen, der Sozialmedizinischen Nachsorge oder auch die Anbindung an ein Sozialpädiatrisches Zentrum sowie Hinweise auf Selbsthilfeangebote und Nachsorgetelefonate seitens der psychosozialen Elternberatung selbst.

Auf den folgenden Webseiten finden Sie weitere Informationen zu den Themen „Ein guter Start für Kinder“ und „Sozialmedizinische Nachsorge“.

Wir sind Mitglied im Netzwerk Frühe Hilfen Hamm und im Bundesverband Das frühgeborene Kind“ e.V.

Elterncafé Klitzeklein

Mit der Frühgeburt eines Kindes gehen viele Sorgen und Bedürfnisse einher, die die Eltern vor große Herausforderungen stellen. In dieser Situation ist der Austausch mit ebenfalls Betroffenen Trost und Hilfe.

In unserem "Elterncafé Klitzeklein" möchten wir Ihnen regelmäßig diese Gesprächsplattform bieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier finden Sie alle Termine des Elterncafés.

Tanja Treue

Familien-Kinderkrankenschwester

Astrid Wilke

Dipl. Sozialpädagogin

Copyright 2024. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close