Pulmologie / Allergologie

Spezialisiert auf

  • Kinderlungenheilkunde und Allergologie sowie Mukoviszidose, einschließlich einer Sprechstunde für Asthma, Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien, etc.,
  • Enge Kooperation mit der Kinderkardiologie und Gastroenterologie im Hause
  • Heimbeatmung
  • Schulung in den Inhalationstechniken
  • Physiotherapie 

Es werden Kinder und Jugendliche mit folgenden Erkrankungen betreut

  • Allergische Rhinokonjunktivitis
  • Asthma bronchiale
  • Neurodermitis, Nesselsucht, Ekzeme
  • Allergische Alveolitis
  • Allergische Typ I Reaktionen
  • Insektengiftallergien
  • Medikamentenallergien
  • Nahrungsmittelallergien
  • Interstitielle Lungenerkrankungen
  • Mukoviszidose
  • Angeboren Fehlbildungen der Atemwege und der Lunge
  • Lungenentzündung, Bronchitis, Bronchiolitis
  • Obstruktive Bronchitis
  • Tracheostomaversorgte Patienten einschließlich Heimbeatmung
  • etc.

Spezielle medizinisch-technische Geräte

  • Lungenfunktionslabor (Ganzkörperplethysmograph, Kinderanimation, Provokation unspezifisch und spezifisch), Compliancemessung (Lungendehnbarkeit), Diffusionsmessungen
  • komplett eingerichtete Kinderendoskopie (Bronchoskopie, Gastroskopie, Coloskopie, Rektoskopie),
  • pH-Metrie, CT, MRT, etc.

Anmeldung

Idealerweise schriftlich oder per Fax: 02381/589 - 3477 durch den betreuenden Arzt mit gezielter Fragestellung, auch schriftliche Eigenanmeldungen durch die Eltern werden akzeptiert, außer der überwiegenden ambulanten Betreuung sind stationäre Aufenthalte aus diagnostischen und therapeutischen Gründen möglich bzw. notwendig, so beginnt z.B. die Hyposensibilisierungsbehandlung bei Insektengiftallergikern immer stationär

Forschungsschwerpunkte in Kooperation mit der Universität Mainz

  • Nationales Genomforschungsprojekt – Genomnetz umweltbedingter Erkrankungen - Schwerpunkt Neurodermitis,
  • Inhalationstherapie im Kindesalter (Aerosolforschung)
  • Flugmedizin bei chronischen Lungenerkrankungen
  • Weiterentwicklung endoskopischer Geräte für das Kindesalter
  • Naturheilkunde in der Pädiatrie
  • Bedeutung vom alpha1-Antitrypsin Mangel im Kindesalter

Team:

  • Sr. Beate Frerich
  • Sr. Sabine Huhmann
  • Ute Kröner