Selbsthilfe

Schwere oder chronische Erkrankungen, drohende Behinderungen und ähnliche Schicksalsschläge beeinträchtigen nicht selten die Lebensqualität und den Lebensmut der Betroffenen sowie deren Angehörigen erheblich. Wer hier den Weg in eine Selbsthilfegruppe findet, kann seine medizinische und psychologische Betreuung auf sinnvolle Weise ergänzen. Selbsthilfegruppen basieren im Wesentlichen auf dem Austausch von Erfahrungen und helfen dem Betroffenen, seinem ganz individuellen Schicksal zu begegnen und es anzunehmen. Die Teilnehmer der Gruppe erfahren dort das nötige psychische Rüstzeug, um sich wieder dem Alltag zu stellen.

Es ist ein Zeichen von Qualität, wenn ein Krankenhaus wie das EVK Hamm seine Patienten auch über den normalen Versorgungs- und Behandlungsauftrag hinaus betreut, informiert und begleitet. Das Zertifikat „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus NRW“ ist Ausdruck für dieses Bemühen. Die Kooperation mit Selbsthilfegruppen ist eines von etlichen Beispielen, wie fortschrittliche Ansätze den Heilungsprozess derart unterstützen können. Wichtig hierbei sind eine kompetente Beratung, eine gutes Netzwerk und eine Orientierungshilfe vonseiten des Krankenhauses.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Selbsthilfegruppen am EVK Hamm

Links zum Thema: